Der Freien Wählergemeinschaft (FWG) Loffenau ist es gelungen bei der Gemeinderatswahl am 26. Mai mit fünf Sitzen stärkste Fraktion zu werden.

Unsere neuen Gemeinderäte sind:

Reiner Singer
Roland Seeger
Elke Borscheid
David Grässle
Markus Schweikhardt

Wir bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern für diesen großen Vertrauensbeweis, er ist für uns Motivation und Ansporn für die kommende Arbeit im Gemeinderat. Für Fraktionssprecher Reiner Singer war es ein toller Erfolg des ganzen Teams mit 5.813 Stimmen nicht nur absolut die meisten Stimmen erhalten zu haben sondern künftig auch mit fünf Sitzen im Gemeinderat vertreten zu sein. Wie bisher stellen die Freien Wähler weiterhin den Stimmenkönig. Erfreulich ist es, dass mit David Grässle jetzt auch die junge Generation im Gemeinderat vertreten ist. Als FWG-Fraktion werden wir uns auch zukünftig tatkräftig für Loffenau einsetzen und zusammen mit den anderen Fraktionen in Sachfragen für die beste Lösung werben.

Unser Glückwunsch gilt auch Bürgermeister Markus Burger für das erreichte Direktmandat für den Kreistag. 2.936 Stimmen allein aus Loffenau waren die Basis dieses Erfolgs.

Nachdem bei diesem Objekt 18 Jahre lang keine Veränderung möglich war, kam letztes Jahr im Juli durch ein „Zu Verkaufen“-Schild am Gebäude unerwartet Bewegung in den Vorgang.

In der Folge hat der GR in öffentlicher Sitzung folgende Beschlüsse gefasst:

  • 11.09.2018: Erweiterung des Sanierungsgebietes Ortskern II um die beiden Flurstücke
  • 25.09.2018: Beschluss eines Nachtrags-Haushaltsplanes um bei Bedarf die Grundstücke kaufen zu können
  • 27.11.2018: Versagung der sanierungsrechtlichen Genehmigung nach Kaufpreisprüfung zu einem bereits abgeschlossenen Kaufvertrag

Nachdem alle Wahlflyer verteilt sind und unsere Kandidaten im Mitteilungsblatt veröffentlicht wurden, nun auch hier alle Kandidaten nach Listenplätzen sortiert:

 

 

Bei einem kleinen Ortsrundgang und anschließender Besprechung im Gasthaus Sonne haben wir am 06. Mai verschiedene Punkte unseres Wahlprogramms diskutiert.

An der Kelter konnte die Bedeutung des Obstanbaus und die anschließende Obstverwertung als wichtiges Element für die Offenhaltung der Landschaft besprochen werden. Um dies zu unterstützen plant die Fraktion im Herbst eine konkrete Pflegemaßnahme auf zugewachsenen Grundstücken.

Laut WHO liegt die Lärmbelastung durch Umweltfaktoren wie Straßen-, Schienen- und/oder Flugverkehr an zweiter Stelle hinter der Luftverschmutzung. Laut Umfragen fühlt sich jeder dritte Bürger tagsüber durch Lärm belästigt und jeder fünfte wird durch Lärm im Schlaf gestört.
„Lärm ist nicht nur ein Umweltärgernis, sondern auch eine Bedrohung für die öffentliche Gesundheit“, sagt hierzu die WHO-Regionaldirektorin für Europa Zsuzsanna Jakab. „Wir hoffen, dass die neuen Befunde Regierungen und örtliche Behörden dazu veranlassen werden, Lärmschutzkonzepte auf nationaler und lokaler Ebene einzuführen und so die Gesundheit der Europäer vor der wachsenden Gefahr zu schützen.“ [1]

Ausflugsregionen wie der Nordschwarzwald, darunter auch Loffenau und das Murgtal, ziehen in den Monaten April – Oktober speziell an Schönwetter-Wochenenden viele Ausflügler an. Darunter sind leider auch immer mehr schwarze Schafe die unnötig viel Lärm mit ihren Fahrzeugen verursachen und nur wenig Rücksicht auf Anwohner und Naturliebhaber nehmen.