Erschließungskosten Baugebiet Rheinblick II

  • Erschließungskosten sind völlig aus dem Ruder gelaufen
  • Verkaufspreis von 170.- €/m² wurde beschlossen als Erschließungskosten von 63.- €/m² genannt wurden: Erlös 107.- €/m²
  • Jetzt sollen die Erschließungskosten bei 140.- €/m² liegen, Erlös nur noch 30.- €/m²
  • Für uns ist damit die Grundlage für die Verkaufspreisfestsetzungweggefallen
  • Ein Vergleich mit dem Baugebiet Buschäcker zeigt, dass es dort ähnlich war
  • Wir fühlen uns nach dem derzeitigen Kenntnisstand nicht korrekt informiert.
  • Aus GRV-Nr. 21 zu Buschäcker wissen wir, dass die dort genannten Erschließungskosten von 272.000 € bereits Ende Januar 2014 hergeleitet und bekannt waren, nur dem Gemeinderat nicht.
  • Wir stellen den Geschäftsordnungsantrag, die Beschlussfassung zu vertagen. Wir bitten in der nächsten Sitzung um eine Gegenüberstellung der Kostenherleitungen der GRV’en Nr. 13 aus 2014 und Nr. 2 aus 2015. Wir wollen wissen wo die massiven Kostenunterschiede herkommen, an Preissteigerungen kann es nicht liegen.

Leader-Förderprogramm 2014 – 2020

Bereits im Januar haben wir im Gemeinderat einen Vorschlag für ein Leaderprojekt für die Gemeinde Loffenau in der Förderperiode 2014-2020 eingebracht.


Eine Überprüfung unseres Vorschlages anhand des Regionalen Entwicklungskonzeptes – Leaderkulisse Mittelbaden – hat ergeben, dass wir uns in unserem Außenbereich mit vielen verschiedenen Punkten/Aktivitäten um ein Förderprojekt bewerben könnten. In den Sommerferien haben wir daher die als Anlage beigefügte Zusammenstellung der Gemeinde und allen Gemeinderäten zugesandt und zur Diskussion gestellt.

WeiterlesenWeiterlesen

Standpunkt Windkraft

Die Fraktion der Freien Wähler im Gemeinderat Loffenau spricht sich für die Nutzung der Windkraft auf der Gemarkung Loffenau aus.

Dabei sind für uns folgende Gesichtspunkte maßgebend:

  • Der Klimawandel ist inzwischen wissenschaftlich belegt, Gegenmaßnahmen sind dringend erforderlich
  • Die Energiewende ist gesellschaftlicher bundespolitischer Konsens, der Ausstieg aus der Kernenergie ist nicht mehr umkehrbar
  • Die neue grün-rote Landesregierung will bis zum Jahr 2020 zehn % des Stromes aus Windkraft erzeugen, diese Zielsetzung ist für uns richtig und notwendig

WeiterlesenWeiterlesen